Ferdinand Tönnies Friese und Weltbürger
Eine Biographie
29,80 €
Ütkiimen: 2013
Bünen: Gebunden
225
Sidetål: 416
Mätj önj cm: 23,5 x 17
Aplååge: 2
Gewicht: 1050 g

Ferdinand Tönnies (1855–1936) kam im eiderstedtischen Oldenswort als Sohn eines wohlhabenden Bauern zur Welt und gilt heute als Begründer der Soziologie in Deutschland.

Dr. Uwe Carstens, langjähriger Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Referent der Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft in Kiel, schildert den Werdegang Tönniesˇ, der immer wieder auch zu gesellschaftlichen und politischen Problemen Stellung bezog. In den letzten Jahren seines Lebens wandte er sich öffentlich gegen den an die Macht gekommenen Nationalsozialismus und trug die Konsequenzen daraus..