Arno Bammé, Thomas Steensen (Hrsg.)
Millionensegen
12,95 €
Ferlåch: Verlagsgruppe Husum
Ütkiimen: 2007
Bünen: Paperback
192,1
Sidetål: 349
Mätj önj cm: 19 x 12
Aplååge: 1
Gewicht: 377 g

Vineta – nicht der sagenumwobene Ort ist gemeint, sondern die Stadt Tönning – untergegangen nicht in einer Sturmflut, nicht durch Feindes Hand, sondern tödlich getroffen durch die Schließung der Schiffswerft mit vielen hundert Arbeitern. Eindrucksvoll schildert die Autorin die tote Stadt und den wieder zum Leben erwachten Ort, als unerwartet die Botschaft von einem Millionenerbe eintrifft. Ein in die USA Ausgewanderter vermacht der Eiderstadt die hohe Summe unter der Bedingung, dass sich seine verschollene Tochter innerhalb eines Jahres meldet. Niemand in Vineta glaubt an das Auftauchen der Erbin. Doch Maike lebt und kommt nach Tönning. Für die Einwohner ist sie nur eine Erbschleicherin – man stellt ihr nach, sie braucht und findet einen Beschützer. In die weitere Handlung ist eine Liebesgeschichte eingeflochten und sogar ein Mordfall, sodass der Roman einen spannenden Verlauf nimmt.