Neues Friesisches Archiv 5
Lütjenhorner Urkundenbuch (1441-1746)
10,00 €
Erscheinungsjahr: 2017
Bindung: Paperback
5
Umfang: 88
Maße in cm: 29,7 x 21
Auflage: 1
Gewicht: 249 g

Nachbarschaftsstreit, Schwängerung und Landverkäufe – alte Akten können viel vom Alltag vergangener Jahrhunderte überliefern. In diesem Fall betreffen sie das Dorf Lütjenhorn, das urkundlich erstmals 1441 erwähnt wurde. Der Niebüller Geschichtsforscher Albert Panten hat Abschriften von Urkunden und Aktenstücken über einen Zeitraum von 1441 bis 1746 angefertigt, die einer privaten Sammlung entstammten. Diese sind nun als Band 5 „Lütjenhorner Urkundenbuch (1441–1746)“ in der Reihe „Neues Friesisches Archiv“ des Nordfriisk Instituut veröffentlicht worden. Sie zeigen „die ganze Vielfalt der Wechselwirkungen eines adeligen Gutes mit seinen Nachbarn, seinen Untertanen, seinem Werden und Wachsen“, wie Albert Panten in der Einleitung schreibt.