Vergessene Häuser. Nebengebäude und Alltagsleben in Nordfriesland
16,30 €
Erscheinungsjahr: 1992
Bindung: Gebunden
4
Umfang: 258
Maße in cm: 20,5 x 21,5
Auflage: 1
Gewicht: 650 g

Unter "Vergessenen Häusern" verstehen die Autoren Gebäudetypen, die von der Forschung eher stiefmütterlich behandelt werden. Deren Interesse richtet sich meist allein auf die ländlichen Großbauten. Dabei spiegeln unscheinbare Nutzbauten wie Armen- und Backhäuser, Ställe, Schmieden und Scheunen bei genauerem Hinschauen nicht weniger das ländliche Leben als der Sitz eines Großbauern, das Rathaus oder die Kirche eines Ortes. Das vorliegende Buch dokumentiert mit Hilfe einer eindrucksvollen Fülle von Fotos und Planzeichnungen, unterstützt durch die Berichte von Zeitzeugen, das Ergebnis einer solchen Spurensuche im Kreisgebiet des heutigen Nordfriesland.